Mad March Hare Poitin
Mad March Hare Poitin
Im Angebot

Mad March Hare Poitin

  • --29,99 €
  • Normaler Preis 29,99 € 42,84 € / L | Inhalt 0,7L | inkl. Mwst. zzgl. Versand (4,95€)
    Ab 18 Jahren | Lieferzeit: 2-3 Werktage

    Irischer Poitin, gebrannt aus gemalzter Gerste – weich und ursprünglich 

    Moonshine Brände sind legendär. Ein Hauch von Prohibition, Illegalität und schwarzem Erfindungsreichtum umweht sie. Zu diesen geheimnisvollen Ursuppen gehört auch der irische Poitín. Er trägt das Geheimwissen irischer Mönche, die bereits in der Spätantike Schnaps brannten, in sich. So auch den Vorläufer von Whiskey. Meist aus gemälzter Gerste, aber auch Zuckerrüben oder Kartoffeln in kleinen Töpfen (pots – daher der Name) gebrannt, wurden 1760 verboten, aber natürlich weiter heimlich gebrannt. Inzwischen ist er wieder legal und in ihm steckt alles, was das irische Klima ausmacht. Wildheit, Salz, raue Winde, Wasser und sanfte, grüne Wiesen. Da irische Whiskeys seit Jahren wieder auf starkes Interesse stoßen, kann auch sein kleiner stürmischer Bruder wieder die Gaumen der Whiskey-Irren aufs Angenehmste verwirren.

    • Irischer Craft-Whiskey. Weich und ursprünglich
    • Poitín ist der Urvater des irischen Whiskey
    • Gebrannt in der Tradition des legendären Mooney´s Fruit and Vegetables
    • Dreifach in Kupfer Pot Stills destillierte, gemälzte Gerste
    • 40% Vol.

    STECKBRIEF

    Art

    Poitin

    Herkunft

    Irland

    Geschmack

    Fruchtig, Malzig gefolgt von würzigen Noten. Am Gaumen würzig frische Aromen die an Getreide erinnern, mit leicht fruchtigen Tönen

    Grundstoff

    Gerste

    Besonderheit

    Der Poitin wird nach dem 27ten Rezept Versuch des Firmengründers Mooney hergestellt. Verwendet wird ausschließlich gemälzte Gerste. Der Poitin wird dreifach Destilliert in einer Kupferbrennblase

    STECKBRIEF

    Art

    Poitin

    Herkunft

    Irland

    Geschmack

    Fruchtig, Malzig gefolgt von würzigen Noten. Am Gaumen würzig frische Aromen die an Getreide erinnern, mit leicht fruchtigen Tönen

    Grundstoff

    Gerste

    Besonderheit

    Der Poitin wird nach dem 27ten Rezept Versuch des Firmengründers Mooney hergestellt. Verwendet wird ausschließlich gemälzte Gerste. Der Poitin wird dreifach Destilliert in einer Kupferbrennblase

    Infos zu Mad March Hare

    Anfang des 20. Jahrhunderts zeichnete sich in Dublin eine große Veränderung ab. Während Größen der Literatur wie WB Yeats, Bernard Shaw und James Joyce florierten, kam es zu politischen Auseinandersetzungen und Aufständen. Zum Glück gab es immer eine Konstante: Poitín! Poitin trieb weiterhin Irlands kreative Seele an und blieb im Herzen der irischen Gesellschaft. Zu dieser zeit betrat Mooney die Bühne….

    Mooney verkörperte den rebellischen Iren der alten Zeit. Unter dem Deckmantel eines Obst- und Gemüsegeschäfts verteilte er seinen berühmten Poitín im ganzen Land. Mooney hatte eine berüchtigte Beziehung zum Gesetz und war den Einheimischen liebevoll als "mad as a March Hare" bekannt.

    Schon gewusst? Wissenswertes über Poitin

    Poitin, was ist das denn? Wie wird Poitin [ˈpˠocʲiːn] ausgesprochen? Es gibt verschiedene Schreibweisen, die wahrscheinlich für deutsche Verhältnisse einfacher auszusprechen sind. Was haltet Ihr von Potscheen oder Poteen. Alle drei Möglichkeiten sind richtig und jeder Ire, da kommt unser Poitin nämlich her, wird verstehen was Ihr meint.

    Das Wort leitet sich aus dem englischen Wort Pot ab, was darauf zurückschließen lässt, dass das Ursprungsprodukt früher in kleinen Töpfen hergestellt wird. Meist Illegal versteht sich.