UNDONE ist die erste Linie alkoholfreier Getränke, die aus echten, alkoholischen Destillaten hergestellt wird. Das aktuelle Portfolio besteht aus den vier Sorten „No.1 Sugar Cane Type“ (This is not Rum), „No.2 Juniper Type“ (This is not Gin), „No.7 Italian Bitter Type“ (This is not Orange Bitter) und „No.8 Italian Aperitif Type“ (This is not Vermouth).

Bei den Spirituosen-Alternativen dreht sich alles um die Essenz. Die Gin- und Rum-Alternativen der Hamburger werden erst im Kupferkessel destilliert. Bei dem namensgebenden Verfahren wird der Alkohol im Anschluss wieder entzogen („undone“ = rückgängig gemacht).

UNDONE

Herstellung

Was erst einmal seltsam klingt, ergibt auf den zweiten Blick durchaus Sinn. Schließlich sind neben dem Alkohol noch eine ganze Menge anderer alkoholfreier Segmente in Spirituosen enthalten, die diesen ihren besonderen Geschmack verleihen. Die Gin- und Rum-Alternativen werden, wie ihre Vorbilder, erst im Kupferkessel destilliert.

Anschließend wird ihnen bei dem namensgebenden Verfahren der Alkohol wieder entzogen. Zum Schluss werden sie unter Zuhilfenahme natürlicher Aromen wieder ein wenig aufgefrischt. Was dabei herauskommt, ist in der Tat näher an klassischen Bränden dran als die bisher erhältlichen Destillate.

 

Die Essenzen der Bitterlikör- und Wermut-Alternativen werden aus nicht-alkoholisch fermentierten Säften gewonnen. In Kombination mit natürlichen Aromen wie Wacholder und Zitrone sowie Geschmacksträgern wie Chili oder Ingwer entsteht aus diesen Essenzen der unnachahmliche UNDONE-Geschmack. Das Gründerteam beschäftigte sich lange mit unterschiedlichen Herstellungsverfahren, bis das Geschmackserlebnis ihrer alkoholfreien Drinks sie endlich hundertprozentig überzeugte.

Lust auf leckere alkoholfreie Getränke bekommen?

Sold out

Sold out

Sold out

Sold out