RUM

KATEGORIE

RUM

Rum - Das Getränk der Freibeuter und Matrosen. Warum ist das aber so und warum verbindet man zusätzlich die Karibik mit Rum?

Hier kommen die Spanier und Engländer ins Spiel. Im 16. Jahrhundert beherrschten sie die Weltmeere und mussten vor allem in der besetzten Karibik ihre Kolonialherren vor Piraten schützen. Um die Mannschaft bei Laune zu halten, wurden normalerweise Wein und Bier gelagert und als Ration verteilt. Was nicht bedacht wurde, ist, dass aus Wein schnell Essig und dass das Bier nach kurzer Zeit im tropischen Klima ungenießbar wird.

Zum Glück war Zuckerrohr in ausreichenden Mengen vorhanden und auch die Destillation war nicht unbekannt. So fand der ursprüngliche Rum seinen Weg in die Rationen der Matrosen der Royal Navy. Fun Fact: 1970 wurde die letzte Ration Rum in der Royal Navy ausgegeben. Boys, lets go back to the roots.

Welche Rolle spielt Zuckerrohr?

Das Ursprungsprodukt von Rum ist Zuckerrohr. Für die Produktion wird Melasse zur Destillation genutzt, nicht der reine Zuckerrohrsaft wie beim Rum Agricol oder Cachaca.

Zuckerrohr ist in den Tropen nicht mehr wegzudenken. Deswegen liest sich die Liste der rumproduzierenden Länder wie eine Rundreiseplanung durch Mittel-und Südamerika. Barbados, Jamaica, Guatemala, Belize, Mexico oder Martinique. Aber nicht nur in den Tropen wird Rum hergestellt. Rum aus Österreich, Tschechien oder Indien sind mittlerweile nicht mehr aus den Spirituosenregalen wegzudenken.

Wie wird Rum hergestellt?

Zuckerrohr, Hefe, Wasser - simple as it is! Zumindest bei unserem Lieblingsrum aus Belize. Dazu noch nachhaltig für den Regenwald und die Bevölkerung. Das Zuckerrohr wird aus der Umgebung genommen, gepresst und zu Melasse verarbeitet. Anschließend wird Hefe hinzugegeben. Die Fermentation macht den Rest und lässt ein uckerrohrbier mit 4 -5% Alc. Vol. entstehen.

Das Fermentat wird nun bis zu 80% Alc. Vol. destilliert und mit Wasser auf die gewünschte Trinkstärke gebracht. Alle entstehenden Abfälle werden auf den Zuckerrohrfeldern als Dünger verwendet. Unsere Freunde von Copal Tree machen alles richtig und haben dazu auch noch einen Rum auf den Markt gebracht, der es in sich hat!

Häufigste Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Rum und Rum Agricol?

Rum wird aus der Melasse von Zuckerrohr hergestellt während Rum Agricol aus dem Saft von Zuckerrohr hergestellt wird.

Welche Arten von Rum gibt es?

Neben den verschieden langen Lagerungen gibt es diverse Bezeichnungen für die verschiedensten Rums. Rum-Verschnitt beispielsweise ist eine Mischung aus Rum und Neutralalkohol. Original-Rum wird nicht auf Trinkstärke gebracht und kann bis zu 74% Alc Vol haben. Echter-Rum ist auf Trinkstärke mit mindestens 37,5 % Alc Vol gebracht. Blended Rum ist eine Mischung aus verschiedenen Rums und Flavoured Rum ist aromatisierter Rum.

Was ist Melasse?

Melasse wird aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben hergestellt. Der zähe Zuckersirup mit seiner dunkelbraunen Farbe ist ein Nebenerzeugnis bei der Zuckerproduktion, der für die Herstellung von Spirituosen genutzt werden kann. Ausserdem enthält sie organische Säuren, Betain, Vitamine und etwa drei Prozent anorganische Salze.

Warum gab es bei der Royal Navy eine Rum Ration? 

Um die Besatzung bei Laune zu halten. Rum kann als Spirituose in Fässern gelagert werden und wird nicht, wie Bier oder Wein, auf langen Reisen ungenießbar.

Was sind Eure Lieblingsdrinks mit Rum?

Der Klassiker Cuba Libre geht immer, aber ein Dark & Stormy mit Rum Ginger Beer und Limettensaft ist auch nicht verkehrt.

Unsere Lieblingsrums

Sold out

Sold out

Sold out

Sold out