Wer kennt es nicht: Man ist auf einer Party und kann oder darf aus verschiedensten Gründen keinen Alkohol trinken. Alkoholfreies Bier hat man satt, jegliche Art von Schorlen schmecken nicht mehr, Wasser mit Sprudel oder Still würde man nach dem dritten Glas lieber nutzen, um die Pflanzen zu gießen und die dritte Cola ohne Zucker schmeckt auch nicht mehr. Die Fragen der anderen Gäste, ob alles ok sei, ob man schwanger sei, geschweige denn die Überredenskünste der meist leicht angeschwipsten anderen Gäste, doch einen Drink zu nehmen sind nur noch lästig.

Eine Alternative muss her! Am besten ein Cocktail/Longdrink der genau so aussieht wie ein Cocktail/Longdrink mit Alkohol, der im besten Fall auch genauso schmeckt und unangenehme Fragen direkt im Keim erstickt. Alkoholfrei bedeutet nicht, keinen Spaß zu haben. Ganz im Gegenteil, es geht darum, Alternativen aufzuzeigen, bewusster zu sein und sein Leben zu genießen und das vor allem ohne mit einem Kater am nächsten Morgen aufzustehen.

ALKOHOLFREI

Herstellung von alkoholfreien Getränken

Aber wie soll das funktionieren? Gin, Rum etc. ohne Alkohol? Es gibt mehrere Möglichkeiten eine alkoholfreie Spirituose zu produzieren. Zum einen können die Spirituosen mit Aromastoffe nachgebaut werden. Bedeutet im Klartext: Alle Bestandteile kommen aus dem Labor bzw. können natürlich oder künstlich zusammengeführt werden. Wollen wir das? NEIN! Also was wäre noch eine Möglichkeit? Eine weitere Möglichkeit ist es, durch Rektifikation, die Trennung von einer Flüssigkeit in ihre einzelnen Bestandteile, eine Spirituose (ja, es wird richtiger Alkohol verwendet) in Segmente aufzuteilen. Die Segmente die ausschließlich Alkohol enthalten werden entfernt und die Geschmackstragenden Segmente und Aromen (haben immer noch etwas Alkohol) werden mit natürlichen Aromastoffen verstärkt und mit Wasser verdünnt.

Liköre

UNDONE

Fantastisch, alles natürlich und ohne Alkohol! Wenn Ihr mehr dazu wissen wollt checkt unsere Undone Range aus und lernt mehr über die Herstellung und über die Möglichkeiten die sich dir mit Alkoholfreien Spirituosen eröffnen.

Häufigste Fragen

Warum alkoholfrei?

Weil alkoholfrei eine Alternative für jeden bietet, der nicht trinken kann, darf oder einfach nicht will.

Wie macht man eine Spirituose alkoholfrei?

Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Ein Verfahren der Trennung von Flüssigkeiten, die so genannte Rektifikation oder Gegenstromdestillation, kann eine Möglichkeit sein um die Spirituose von dem eigentlichen Geist/ Geschmack zu trennen. Hier wird die Spirituose in mehrere Segmente aufgeteilt, die alle verschiedene Eigenschaften haben. Einige Segmente haben viel Alkohol, sind aber weniger relevant für den eigentlichen Geschmack. Andere wiederum haben nur noch einen kleinen Anteil, sind aber wesentlicher Geschmacksträger. Diese Essenz wird mit natürlichen Aromen gestärkt und wiederum mit Wasser verdünnt. Um ein ähnliches Geschmacksprofil im Cocktail zu erhalten, kann zusätzlich Chilli und Ingwer verwendet werden, um die Schärfe des Alkohols zu simulieren.

Schmecken die alkoholfreien Spirituosen genau so wie Spirituosen mit Alkohol?

Nicht zu 100%. Es wird aber weiter versucht, die alternative noch näher an das Original mit alkohol heranzuführen

Wie kann ich die alkoholfreien Spirituosen mischen?

Ganz normal, wie du auch deine Spirituosen mischen würdest. Hier geht probieren über studieren.

Kann man alkoholfreie Spirituosen mit Spirituosen mischen?

Unbedingt! Wer einen leichteren Drink haben will, kann Bestandteile seines Drinks immer mit einem alkoholfreien Produkt ersetzen. Der Trend geht ja schließlich auch dahin, weniger Alkohol-Prozent im Drink zu haben. Aber versuch es doch am besten selbst!

Unsere alkoholfreien Empfehlungen

Sold out

Sold out

Sold out

Sold out